"TIWAG-Geld soll Budget retten"

... berichtet die Tiroler Tageszeitung aus der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres 2009 in Matrei. Bürgermeister Köll (ein enger Freund von LH Platter, Landtagsabgeordneter, ÖAAB-Obmann in Tirol, Vorsitzender oder Mitglied verschiedenster Gremien im Bezirk Lienz) gibt nun endlich im Klartext das zu, was auf unserer Seite schon mehrfach vorgestellt wurde: nur ein - stromwirtschaftlich sinnloses bzw. unsinniges - Kraftwerksprojekt am Tauernbach könne die Finanzen seiner Gemeinde retten. Daher will er auch mit diesem Kraftwerksprojekt in den Gemeindewahlkampf ziehen.
Übrigens: Das von Köll vorgelegte Budget ist so fragwürdig, dass sogar ein renommiertes Gemeindevorstandmitglied seiner eigenen Fraktion die Zustimmung verweigerte.

zurück